Skip to content

hausverkauf ohne makler

Ihr Haus ohne Makler verkaufen

Wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihr geliebtes Haus zu verkaufen, stellt sich zunächst eine wichtige Frage: Möchten Sie Ihr Haus mit oder ohne die Hilfe eines Maklers verkaufen? Beide Varianten bieten ihre Vor- und Nachteile.

Immer mehr Menschen entscheiden sich dazu, den Verkauf ihres Hauses selbst in die Hand zu nehmen. Bevor Sie mit dem Projekt Haus verkaufen ohne Makler beginnen, sollten Sie sich gut über die unterschiedlichen Schritte des Verkaufs informieren. Zunächst einmal sollten Sie den Wert Ihres Hauses realistisch einschätzen. Für die späteren Verkaufsverhandlungen sollten Sie stets einen gewissen Spielraum von 5-10 Prozent schaffen.

Auch ein aussagekräftiges Exposé gehört dazu, wenn Sie Ihr Haus verkaufen möchten. Sie sollten alle Räume ansprechend herrichten und professionelle Fotos von allen Zimmern, der Außenfassade und dem Grundstück machen. Auch eine detaillierte Beschreibung der Immobilie gehört in das Exposé und sollte alle Vorzüge Ihres Hauses hervorheben.

Wenn erste Interessenten auf Ihre Anzeige aufmerksam werden, vereinbaren Sie Termine für die Besichtigungen und sorgen dafür, dass alle Räume aufgeräumt sind und möglichst alle sehr persönlichen Gegenstände entfernt werden. So können sich die Interessenten das Haus besser als potenzielles Zuhause vorstellen.
Wenn ein Käufer gefunden wurde, beginnen die Verkaufsverhandlungen, wobei ein gewisses Verhandlungsgeschick von Ihrer Seite von Vorteil ist. Legen Sie im Voraus unbedingt eine persönliche Schmerzgrenze beim Verkaufspreis fest. Die Anfertigung des Kaufvertrages liegt dann in den Händen eines Notars, welchem Sie alle wichtigen Dokumente zur Erstellung des Vertrages übergeben. Ist der Vertrag unterschrieben, erfolgt die Übergabe des Hauses. Sie sollten in jedem Fall ein detailliertes Übergabeprotokoll erstellen, um sich vor späteren Forderungen von Seiten des Käufers zu schützen. Wenn Sie diese Punkte beachten, kann beim Haus verkaufen ohne Makler kaum noch etwas schiefgehen.

Die Vor- und Nachteile beim Hausverkauf ohne Makler

Wenn Sie sich dafür entschließen, dass Sie Ihr Haus auf eigene Faust verkaufen möchten, sollten Sie im Hinterkopf behalten, dass der Hausverkauf ohne Makler, neben vielen Vorteilen, auch gewisse Nachteile mit sich bringt.

Ein wichtiger Grund, auf einen Makler zu verzichten, ist sicherlich der Kostenfaktor.
Wenn Sie Ihr Haus selber verkaufen, entfallen selbstverständlich die Maklerkosten. Mit einigen Kosten müssen Sie dennoch rechnen, wie beispielsweise Werbekosten für Flyer oder Zeitungsannoncen und die Vermarktungskosten.
Außerdem benötigen Sie für das Haus verkaufen ohne Makler Zeit und Nerven. Sie sollten tagsüber für Interessenten erreichbar sein und über ausreichend Zeit für Besichtigungstermine verfügen.

 
 

 

Bei der Anfertigung des Exposés ist auch ein gewisses Maß an Kreativität erforderlich, damit Ihr Haus auf Interessenten möglichst attraktiv wirkt. 
Für die Preisverhandlungen benötigen Sie idealerweise etwas Verhandlungsgeschick.

Wie Sie sehen, benötigen Sie für den Hausverkauf ohne Makler gewisse Fähigkeiten, die Sie jedoch keineswegs davon abschrecken sollten, Ihr Haus selbst zu verkaufen.
Immerhin müssen Sie Ihr geliebtes Haus keinem fremden Menschen anvertrauen, sondern können den Verkauf selbst in die Hand nehmen und den Interessenten alle Details, die Ihnen am Herzen liegen, nahelegen.

Außerdem vergrößert sich Ihr Verhandlungsspielraum bei den Preisverhandlungen, da Sie keine Provision mit einkalkulieren müssen. Mit ein wenig Zeitaufwand wird das Haus verkaufen ohne Makler zu einer wahren Herzensangelegenheit.

Wir unterstützen Sie beim Verkauf
Ihres Hauses ohne Makler